Christian-Doppler-Gymnasium

Am Christian-Doppler-Gymnasium an der Lehener Brücke führen derzeit über 1oo Lehrerinnen  und Lehrer ca. 830 Schülerinnen und Schüler zur Matura.

Die Schule gliedert sich in 3 Zweige:

  • Das neusprachliche Gymnasium mit Multimedia-Schwerpunkt (media lab)
  • Das Realgymnasium mit Laborunterricht (science lab)
  • Das Oberstufen-Realgymnasium für Leistungssportler als Teil des Salzburger Schulsportmodells = SSM (sports school)

Wir vermitteln Allgemeinbildung und humane Werte
Unsere Schule fördert die naturwissenschaftlichen, die sprachlich-kommunikativen, die sportlichen und die künstlerisch-kreativen Begabungen der SchülerInnen. Im Mittelpunkt stehen in einem von gegenseitiger Wertschätzung geprägten Unterrichtsklima die Persönlichkeits- und Allgemeinbildung. Als AHS bieten wir den kürzest möglichen Weg zur Universitäts- und Hochschulreife.

Wir leben Schulpartnerschaft
Wir begreifen Schule als Gemeinschaft von Eltern, SchülerInnen und LehrerInnen. Wir ermöglichen eine Gesprächskultur, in der unterschiedliche Meinungen respektiert werden. Konflikte kehren wir nicht unter den Teppich, wir greifen sie auf und streben Lösungen unter Einbeziehung aller PartnerInnen an.

Wir bieten Schlüsselqualifikationen
Durch unser breit gefächertes Angebot ermöglichen wir unseren AbsolventInnnen den Zugang zu allen Studien und Studienrichtungen.

Unsere SchülerInnen erwerben

  • Allgemeinbildung
  • soziale und kommunikative Kompetenz
  • fächerübergreifendes und praxisorientiertes Problemlösen
  • eigenverantwortliches und selbsttätiges Umsetzen von Wissen und Begabungen
  • kritischen Umgang mit Medien und neuen Technologien
  • Teamfähigkeit

Wir fördern und unterstützen
Wir fördern leistungsfähige und begabte SchülerInnen individuell und unterstützen SchülerInnen mit fachlichen Schwächen differenziert in Kleingruppen. Projekte, Lehrausgänge sowie mehrtägige Schulveranstaltungen ergänzen den Regelunterricht.

Eine transparente Beurteilung von Leistungen ist für die SchülerInnen und Erziehungsberechtigten nachvollziehbar.

Wir sind eine offene Schule
Im Austausch mit außerschulischen Institutionen bereiten wir unsere SchülerInnen auf die verantwortungsvolle Mitgestaltung unseres sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Lebensraumes vor. Unser Ziel ist die Befähigung zum weltoffenen, kritisch-konstruktiven Dialog. Dieser soll auf der Basis individueller kultureller Werte und Meinungen Verständnis und Toleranz für verschiedene Kulturen ermöglichen.

Wir entwickeln uns weiter
Pädagogische Konzepte müssen aufgrund gesellschaftlicher Veränderungen immer wieder neu bewertet werden. Bewährte Lern –und Arbeitsformen wie offenes Lernen, e-Learning, soziales Lernen, kreativer Medieneinsatz, Laborunterricht etc. haben im Unterrichtsgeschehen daher ebenso ihren Platz wie das Erkunden und Erproben von Neuem.